Watchever – Mein Fazit nach ein paar Monaten Nutzung

Artikelbild-Watchever

Als Anfang des Jahres Watchever an den Start ging  und für einen kleinen Obolus das Unbegrenzte anschauen von Filmen sowie Serien ermöglichte, war dies für mich eher wenig interessant. Nutzte ich doch zum Filme schauen den Apple TV und auch ganz klassisch meinen BluRay-Player. Dazu kam dass Serien welche mich wirklich interessiert hatten nicht gelistet waren – zum Beispiel Game of Thrones und Walking Dead. Als mich Watchever dann mit der Zeit doch interessierte und man auch Angebote hatte mit einem kostenlosen Test-Monat, störte mich etwas, was für viele andere wohl eigenartig klingt. Kontodaten. Ich hatte einfach keine Lust meine Daten anzugeben, denn ich bin froh für jede Abbuchung auf dem Konto die ich mir sparen kann. Lösungen hierzu gab es schon länger in den USA, wo man so etwas über In-App Käufe erledigen kann. Und so kam es dann auch endlich in Deutschland und Watchever bietet seit dem auch hierzulande die Möglichkeit an seinen Dienst über In-App Käufe zu bezahlen. Den Rest kann man sich denken… Da ich Watchever jetzt schon ein paar Monate nutze, ist es Zeit für (m)ein erstes Fazit zum neuen Star am „Video on Demand Himmel“.

Preis

Watchever kostet 8,99 Euro pro Monat und das Abo ist monatlich kündbar. Ein fairer Preis meiner Meinung nach. Hin und wieder gibt es aber auch spezielle Angebote, welche den Preis senken. So bekommt man die ersten 3 Monate momentan für 8,99 Euro, wenn man das Abo über die iOS App kauft. Danach kostet jeder Monat wieder regulär 8,99 Euro.

Auswahl

Laut Watchever gibt es tausende Filme und Serien. Und ja, die Auswahl ist wirklich groß, hat aber aber auch seine Schattenseiten – gerade bei den Serien. Dort ist es nämlich so, dass es zwar viele Serien gibt, aber hier und da viele Staffeln fehlen. Beispiel: Supernatural. Die erste Staffel konnte ich über Watchever schauen und danach war erstmal Schicht im Schacht. Weitere Staffeln waren einfach nicht verfügbar. Zwar gibt es mittlerweile auch die zweite und dritte Staffel, aber das nützt einem nichts, wenn man – weil man ja nicht ewig warten möchte – diese Staffeln schon auf DVD/BluRay gekauft hat. Auch werden nach einer gewissen Zeit Inhalte entfernt. Bedeutet dass man mit etwas Pech plötzlich eine Staffel nicht mehr schauen kann. Gerade wenn man viele verschiedene Sachen schaut und diese eben nicht nacheinander, könnte man hier und da plötzlich in die Röhre schauen.

Apps

Hier ist die Auswahl wirklich sehr gut. Watchever ist auf Fernsehern mit Smart-TV von Philips, Samsung, LG und Panasonic vertreten und ebenso auf Android-Tablets, dem iPhone, iPads sowie auf dem Apple TV. Natürlich ist auch eine Nutzung mit Windows und OS X möglich. Hier punktet Watchever also so richtig – wobei eine Unterstützung für Windows Phone schön wäre.

Qualität

Was die Qualität betrifft scheiden sich die Geister gewaltig. Während einige zum Teil massive Schwierigkeiten haben, blieb ich weitestgehend davon verschont. Egal zu welcher Uhrzeit lief der Stream – bis auf einmal – ohne Probleme.

Filme und Serien gibt es in HD-Qualität und zum Teil auch im Originalton. Während man hier wieder punktet, sieht es beim „Sound“ weniger gut aus. Wenn ich Filme schauen, dann möchte ich diese auch mindestens mit Dolby-Surround schauen. Leider bietet Watchever dies nicht an, weshalb ich Filme weiterhin ganz normal über den Apple TV – hier bekommt man Dolby-Surround – schaue, oder auf eine BluRay zurückgreife.

Offline-Modus

Besonders praktisch finde ich die Möglichkeit Filme z.B. auf dem iPad zu speichern und damit auch unterwegs Serien schauen zu können, ohne ich auf eine Internetverbindung angewiesen bin. Aber auch wenn der Internetanbieter mal wieder mit Störungen zu kämpfen hat kann ich von mir ausgewählte Folgen einer Serie schauen.

Support

In der heutigen Zeit ist es für mich wichtig, dass ich unkompliziert Hilfe bekomme, also ohne irgendwo anzurufen  oder E-Mails schreiben zu müssen. Bei größeren Sachen lässt sich dies selbstverständlich nicht vermeiden, aber wenn man kleinere Anfragen usw hat ist gerade ein guter Twitter-Account eines Unternehmens Gold wert.

Meine Erfahrung mit dem Support von Watchever über Twitter sind durchaus positiv. Auf Anfragen bekommt man eine Antwort, was leider bis heute nicht alle Unternehmen machen – In diesem Sinne einen schönen Gruß an Kabel Deutschland😉

Was fehlt

Wie oben schon geschrieben wären bei vielen Serien mehr Staffeln wünschenswert. Es macht halt einfach keinen Spaß wenn man bei einer guten Serie plötzlich nicht mehr weiter schauen kann und warten muss bis eine neue Staffel hinzugefügt wird.

Ton! Ganz ehrlich, eine Unterstützung von 5.1 Sound wäre wirklich schön, denn ein guter Action-Film ist ohne den passenden Sound nur halb so gut.

Fazit

Für Serien und Abende an denen mal wieder nur Müll im TV kommt ist Watchever genau richtig. Es sei denn ich möchte lieber einen Film schauen. Dort liegt eine BluRay sowie der Apple TV für mich noch klar vorne. Preislich hat man faires Angebot und – zumindest bei mir – stimmt auch die Zuverlässigkeit der Streams. Alles in allem nutze ich Watchever wirklich gern, auch wenn es hier und dort noch meiner Meinung nach etwas klemmt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s