Das iPhone 5S – weniger ist manchmal mehr

Geht es nach den Herstellern dann zählt nur noch Leistung, Leistung und ja, Leistung. Ob diese überhaupt wirklich vom Betriebssystem genutzt werden kann bzw einen wirklichen Mehrwert darstellt ist erstmal zweitrangig. Also verbaut man fleißig immer schnellere Prozessoren, mehr Arbeitsspeicher usw und am Ende sieht das Datenblatt schön aus. Mehrwert für den normalen Nutzer? Meiner Meinung nach gleich Null, denn der merkt zu 90% keinen Unterschied zwischen einem Dual-Core und einem Quad-Core.  Manche möchten ja auch ein Apple Galaxy 920. Kein Witz!

Einen anderen Weg geht seit Jahren Apple, was regelmäßig für Spott aus dem Android-Lager sorgt. Statt immer mehr Kernen setzt man auch beim neuen iPhone 5S nur auf eine Dual-Core CPU, welcher 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Wenn man sich diese – im Vergleich zur Konkurrenz – fast lächerlichen Daten nochmal vor Augen hält und sich die Benchmark-Ergebnisse anschaut erkennt man, dass mehr nicht gleich immer besser ist. Das Zusammenspiel zwischen Soft- und Hardware ist eben nicht zu verachten.

58166

via smartdroid

Ein Kommentar Add yours

  1. CJ sagt:

    Welcher Browser wurde in den Android Geräten verwendet? Auf meinem Galaxy Note 1
    zeigt dieser Rightware Browsermark mit dem Opera-Browser „your browser is superior to 31% of all Phone Browsers“. an
    Somit relativiert sich die Aussage m.E.!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s