[Update: Antwort von o2] Tschüss o2 – Warum eigentlich?

20130216-112830.jpg

 

Wie manche sicherlich auf Twitter mitbekommen haben ist das Kapitel o2 für mich beendet, bzw. ab dem 18.02.13 Aber warum der Wechsel nach 10 Jahren, wo ich mit o2 eigentlich immer zufrieden war. Netzprobleme hatte ich nur ganz ganz selten und auch der Support war für mich gut. Und genau dies ist der Punkt. War!

Meinen Vertrag hatte ich aus zwei Gründen vorsorglich gekündigt.

Einmal weil ich so natürlich immer eine Hintertür habe wenn etwas ist und zum zweiten wegen der in meinen Augen unverschämten Änderung der Verlängerungsfristen. War es die ganze Zeit so, dass man nach 19 Monaten seinen Vertrag verlängern konnte ist es nun so, dass dies erst nach 21 Monaten möglich ist. Hier ist also eine vorsorgliche Kündigung mehr als wichtig! Geht keine Kündigung ein verlängert sich der Vertrag ganz normal im ein Jahr, was normal kein Problem ist da man ja noch Zeit hat sich Angebote anzuhören. Durch die Änderung der Frist ist dies aber nicht mehr der Fall, denn Angebote gibt es erst ab dem Datum wo eine Vertragsverlängerung möglich ist und man so quasi in der Falle sitzt. Gefallen einem die Angebote nicht sitzt man ohne Kündigung mindestens noch ein Jahr auf seinem Vertrag fest. Sorry, aber so macht man sich keine Freunde.

Mit dem Stichwort Angebot kommen wir auch schon zum zweiten Punkt. o2 hat es einfach nicht geschafft mir mal ein Angebot zu machen. Außer sinnlosen Anrufen Nachmittags während der Arbeitszeit kam nichts! Keine E-Mail, keine Post, nichts. Ah Stopp, es kam eine SMS ich sollte mich dringend melden, man habe Fragen zu meiner Kündigung. Als ich die angebende Nummer mal angewählt hatte, habe ich nach 10 Minuten Warteschleife auch schnell wieder aufgelegt. Also mal den Support über den Chat angeschrieben und nach einem schriftlichen Angebot gefragt. Die Frage hätte ich mir aber auch sparen können, denn darauf wurde erst gar nicht eingegangen. Einziges Ziel war mir direkt per Chat eine Verlängerung, mit höheren Kosten als zuvor, aufzuschwätzen. Und nicht nur einmal. Mehrfach hatte ich nachgefragt und immer wurde die Anfrage direkt blockiert. Man hat mir also bis heute kein Angebot gemacht, was man auch Angebot nennen kann.
Ganz ehrlich, auf solche Spielchen habe ich einfach keine Lust, genauso wie auf Mehrkosten für die gleiche Leistung oder sogar weniger. Dazu kommt auch noch, dass ich für den Tarifwechsel 4,99 Euro zahlen muss. Ich soll also zahlen damit ich Kunde bleiben darf? Habe ich irgendwie anders in Erinnerung.
Ich bin keiner der auf eine Full-Flat für 20 Euro besteht, brauche ich auch gar nicht, aber so dumm dass ich für nichts einfach mehr bezahle bin ich auch nicht. Und was noch seit längerem hinzukommt ist die Belästigung per Werbe-SMS. Wie oft man dies untersagen muss bis o2 es verstanden hat?

    Mein Fazit: Vertragsverlängerung – o2 can't do

[Update]

Nachdem dieser Betrag über Twitter sehr viel Feedback bekommen hat – Danke hierfür – hat man sich das ganze auch bei o2 angeschaut.

Da ich ja grundsätzlich offen war für eine Vertragsverlängerung, habe ich dann per DM meine Rufnummer gesendet und um ein Angebot per E-Mail gebeten. Pünktlich zu meinem Feierabend hat mich dann ein wirklich sehr freundlicher Mitarbeiter von o2 angerufen zwecks Nachfrage zu dem Angebot. Da mein Vertrag um 24 Uhr abgeschaltet wird, bot er mir an die Kündigung um 1-2 Tage nach hinten zu verschieben oder den Vertrag ganz normal auslaufen zu lassen und auf meinen Wunsch wieder zu reaktivieren, falls ich das Angebot annehme, da der Vertrag ja zu heute ausläuft. Auch dafür ein Lob, denn man hätte auch auf die Verschiebung bestehen können. Machen andere Anbieter zum Beispiel so. Ich habe mich so entschieden, dass ich mir das Angebot schicken lasse und bei gefallen den Vertrag wieder reaktiviere.

Aber egal wie ich mich entscheide, Danke an das Twitter Team, die hier wirklich schnell und kompetent geholfen haben.

2 Kommentare Add yours

  1. Hotte sagt:

    Hallo,

    Mir geht es ähnlich. Habe letztes Jahr schriftlich gekündigt, weil ich gar nicht wusste bis wann überhaupt mein Vertrag gilt. Die Kündigungsbestätigung lies auf sich warten. Nach 4 Wochen kam sie dann endlich. Sowohl schriftlich als auch per Email. Vor 4 Wochen kam dann die selbe SMS. Ich hab die gleich gelöscht. Naja am 27.08.2013 ist dann endlich Schluss. Nach 12 Jahren…….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s