Ein iPhone 6 – ein Wlan-Chip und ein dickes WTF?

IMG_3235

Der Moment, in dem das iPhone kurz ein blaues Display zeigt und beim anschließenden Neustart kurz ein rotes – So sieht der  Todesschuss für den Wlan-Chip aus. Nichts geht mehr.

Edit 
Laut der Diagnose von Apple ist der Wlan-Chip gebrochen. WTF? Ohne einen Sturz oder sonstiges. Schöner Mist! 

Zum Glück ist Apple aber Apple und tauscht das iPhone ohne jeglichen Stress um. Puh!

Wieso aber so etwas, bei einem fünf Monate alten Smartphone, passieren kann wäre interessant. Da es keine vergleichbare Fälle gibt, kann ein größeres Problem ausgeschlossen werden. Ausschließen kann ich aber auch definitiv, dass es unsachgemäß behandelt wurde. Kein Sturz, kein Wasser, keine ungewöhnliche Hitze/Kälte und keinerlei Kratzer. Das iPhone wurde einfach nur normal von mir genutzt. 

Insgesamt bleibt es für mich ein Rätsel, was dank einem unkomplizierten Austausch am Ende dann aber auch erträglich ist. 

Moshi iVisor XT – Displayschutz für das iPhone 6

IMG_2090

IMG_2090

Seit dem iPhone 4 landet immer eine Schutzfolie auf dem Display meiner Smartphones. Das einzige Problem was ich mit den Schutzfolien habe, ist es die blöden Teile sauber auf das Display zu bringen – Stichwort Blasenfrei. Kennen sicherlich noch einige von euch.  Natürlich gibt es viele Hersteller, die von blasenfrei aufbringen reden, aber am Ende  bekomme zumindest ich es nicht hin. Andauernd muss ich irgendwelche Blasen herausdrücken oder die Folie sitzt etwas schief und muss wieder ab… Zum ausrasten! Eine Ausnahme gibt es aber dann doch und davon landet jetzt schon die vierte Folie auf einem meiner Geräte. Weiterlesen

PhotoPower – Bildbearbeitung für das iPhone

IMG_1809-0

Foto-Apps zum bearbeiten seiner Schnappschüsse gibt im App Store wie Sand am Meer. Ok, viele davon sind Schrott nicht das Gelbe vom Ei, oder sind nicht kostenlos, was viele ja noch immer abschreckt.

Genau hier kommt PhotoPower in’s Spiel. Die App ist zwar schon seit 2011 verfügbar, war mir aber bis vorgestern noch nie über Weg gelaufen.
PhotoPower kommt mit allem was man für die mobile Bildbearbeitung so braucht. Weiterlesen

Kabel Deutschland – Die Hauptstadt der Servicewüste

11-05-25-XL-553
Seit nun mehr als zwei Jahren habe ich einen Internetanschluss bei Kabel Deutschland. Zwei Jahre,  in denen ich mich immer wieder mit dem  Kundenservice von Kabel Deutschland herumschlagen musste – nervige Stunden, welche einen an den Rand des Wahnsinns treiben.
In den ersten paar Monaten lief alles noch ohne Probleme, was sich dann aber schlagartig änderte. Täglich gab es mehrfach Verbindungsabbrüche oder komplette Ausfälle, welche beim Kundenservice auf taube Ohren stießen. Fast täglich hangelte ich mich durch die einzelnen Abteilungen des Kundenservices, um am Ende ohne Lösung des Problems dazustehen. Beschwerden wurden erst gar nicht ernst genommen, denn laut System sei ja alles in Ordnung. Weitere Fragen dazu wurden meistens damit direkt abgeschmettert, dass man nichts machen könne und es dann nicht das Problem von Kabel Deutschland sei. Ähm Hallo, geht es noch? Alleine schon die mehrfach herablassende Art ist ein absolutes No-Go. Auch ein schönes Beispiel für den tollen Service ist, dass man fünfmal mitteilt dass das Modem neugestartet wurde, nur um dann gefragt zu werden, ob man es schon neugestartet hat. Mit aktivem Zuhören hat man es also auch nicht so. 

Weiterlesen

40 Jahre Rubiks Cube und ein interaktives Google Doodle

Screenshot 2014-05-19 at 00.40.40

40 Jahre Rubiks Cube sind Google ein Doodle wert, welches mehr als gelungen ist. Mit einem Klick verdreht sich der Würfel und Ihr könnt ihn dann versuchen ihn in die Grundstellung zu bringen – und dabei bin ich als Kind mehrfach fast wahnsinnig geworden. Heute gibt es unzählige Strategien zum lösen des Würfels, die mal mehr und mal weniger “Züge” benötigt.

Strategien, die mit möglichst wenigen Bewegungen des Würfels auskommen, sind meist nur mit Hilfe eines Computers oder umfangreicher Stellungstabellen realisierbar. Andere, leichter zu merkende Strategien kommen mit wenigen Basiszügen aus, erfordern aber im Allgemeinen eine höhere Zahl von Bewegungen. Wikipedia